Internet der Dinge
OBJEKTspektrum - Ausgabe Internet_der_Dinge/2016
Titelthema: Internet der Dinge

emb::6 – ein Open-Source-Protokollstapel für das IPv6-basierte Internet der Dinge mit 6Lo

Leseprobe: Das Internet der Dinge ist auf dem Vormarsch. Immer mehr mikroelektronische Systeme werden vernetzt und bilden cyberphysische Systeme (CPS). Allerdings gibt es weiterhin eine Unmenge von Protokollen – vor allem für den Nahbereichsfunk, die sogenannten Short-Range Wireless Networks. Seit Jahren ist auch IPv6 über IEEE802.15.4, bekannt als 6LoWPAN, am Start. Nachdem die ersten Jahre eher holprig verliefen, sind nun wesentliche Weichen gestellt und seit etwa drei Jahren die grundlegenden Standards stabil. Auf dieser Grundlage sind bereits zahlreiche quelloffene und kommerzielle Lösungen verfügbar. In diesem Artikel wird das emb::6 Open-Source-Projekt des Instituts für verlässliche Embedded Systems und Kommunikationselektronik (ivESK) der Hochschule Offenburg vorgestellt, das mit einer Reihe von Alleinstellungsmerkmalen dazu beitragen möchte, eine effiziente, sichere, stabile und einfach zu nutzende Implementierung voranzubringen, die eine übergreifende und medienunabhängige Vernetzung für das Internet der Dinge bereitstellt. Dabei bietet die vorgelegte Umsetzung eine Reihe von einzigartigen Eigenschaften, wie z. B. die Betriebssystemunabhängigkeit, ein guter Kompromiss zwischen Modularität und Effizienz, eine exzellente Portierbarkeit und sehr umfangreiche Schnittstellen, die einen flexiblen Einsatz zur Laufzeit erlauben.

Autor(en): Axel Sikora

Ausgabe OBJEKTspektrum Internet_der_Dinge/2016

Artikeljahresübersichten OBJEKTspektrum 2016


Zur aktuellen Ausgabe


Newsletter abonnieren



Empfehlung an diese E-Mail-Adresse senden:


 

 

 

Ihre eigenen Angaben:

 

 

 

 

Diese Seite empfehlen Sie weiter: